Wie alles begann - Historie unseres Hauses

Der Ursprung der Kinderbetreuung in Neuwarmbüchen, liegt im Jahre1974.Gegründet wurde ein Spielkreis , der eine zwei- bzw. dreitägige Betreuung in der Woche anbot. Eine steigende Nachfrage nach Betreuungplätzen sowie der Wunsch der Familien nach längeren Betreuungszeiten erforderte den Bau eines Kindergartens.

 

Der Kindergarten Neuwarmbüchen wurde 1981 eröffnet.Es gab zwei Gruppen mit einer  4 stündigen Betreuungszeit.

 

Die Trägerschaft übernahm die Gemeinde Isernhagen.

 

Eine Nachmittagsgruppe kam 1991 hinzu. Im Jahre 1996 wurde die Tagesstätte um eine Hortgruppe erweiter.Diese befand sich von 1996 bis 2005 in einem Pavillon auf dem Schulhofgelände.

 

Wie alles begann

 

Mit zunehmender Einwohnerzahl durch die Erschließung eines Neubaugebietes in Neuwambüchen ergab sich im August  2002 eine Erweiterung der Einrichtung um eine Kindergartengruppe.Sie wurde als Außengruppe im Haus der Begegnung eingerichtet.

 

Der Rat der Gemeinde Isernhagen beschloss im Jahr 2004, dass die Kindertagesstätte einen Erweiterungsbau erhält. Im Oktober 2005 wird der Anbau eingeweiht und eine Krippenbetreuung, für 15 Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren, in das Betreuungskonzept mit aufgenommen.

 

Seit 2009 befindet sich nun der Hort im Haus der Begegnung.Die Kita entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer Betreuungseinrichtung für 100 Kinder, mit einer Krippe, einer Halbtagsgruppe, einer Dreiviertelgruppe und einer Ganztagsgruppe sowie einer Hortgruppe.